Logo der Gemeinde Mistelgau Wappen der Gemeinde Mistelgau Wappen der Gemeinde Mistelgau Wappen der Gemeinde Mistelgau Wappen der Gemeinde Mistelgau


Therme Obernsees



   


   


   


Zweckverband
Therme Obernsees

Geschäftsführer
Gernot Geyer
Markgrafenallee 5
95448 Bayreuth
Tel. 0921-728-305
Fax 0921-728-88305
E-Mail: gernot.geyer@lra-bt.bayern.de


Therme Obernsees
Betriebsleiter
Ulrich Gesell
An der Therme 1
95490 Mistelgau-Obernsees
Tel. 09206-99300-0
Fax 09206-99300-10
E-Mail: info@therme-obernsees.de
Internet: www.therme-obernsees.de



  Der Zweckverband Therme Obernsees wurde 1992 mit dem Satzungszweck gegründet, ein Thermalerlebnisbad bei der 1983 in Obernsees entdeckten Thermalquelle zu errichten. Baubeginn der Therme Obernsees war im Herbst 1996, der Betrieb wurde im Mai 1998 aufgenommen. Im zweiten Bauabschnitt wurde die Saunalandschaft erweitert. Dazu zählen das doppelstöckige Saunahaus mit Veranda, ein Sole-Sprudelbecken, die Keloblockhaus-Sauna und der Kneipp-Canyon. Fertigstellung war Ende Oktober 2001. Im September 2003 eröffnete die Therme die erweiterte Badelandschaft. Das Angebot wurde um ein Schwimm- und Spaßbecken, 90 Meter Reifen-Erlebnisrutsche, Dampf-Solegrotte, Kinder-Wasserspielbereich u.v.m. bereichert.  
  Ziel des Zweckverbandes ist es, den Besuchern und Urlaubsgästen der Fränkischen Schweiz sowie der Bevölkerung der Region mit der Therme Obernsees ein familiengerechtes Erlebnisbad zu bieten - Kinder jeden Alters sind deshalb herzlich willkommen. Ruhe und Erholung finden die Gäste im außergewöhnlichen Saunaparadies. Mit den Erweiterungen wurde die Vielfalt und die Differenzierung des Angebotes weiter optimiert. Die Therme bietet ein vielfältiges Badeerlebnis für Jung und Alt. Abgerundet wird das Angebot durch die privat betriebene Physiotherapie und ein externes Bistro.  
  Das gesunde Thermalwasser aus dem Brunnen Obernsees wird aus rund 1.280 Metern Tiefe gefördert und tritt mit 44° aus. In den Innen- und Außenbecken der Therme Obernsees kann man das Wasser zwischen 32° und 37° genießen.  
  Nach einem Gutachten der TU München wurden dem Bewegungsbad in der Therme Obernsees positive Wirkungen bescheinigt bei:
  • chronisch degenerativen und entzündlichen Gelenkserkrankungen
  • Heilprozessen im Bereich der Nachbehandlung sowie der Anschlussheilbehandlung am Bewegungsapparat nach Unfällen, Verletzungen und Operationen
  • Osteoporose
  • sowie bei der Geroprophylaxe
 
Mitglied im
Verein für Regionalentwicklung
"Rund um die Neubürg -
Fränkische Schweiz e. V."
       Last updated 25.07.2017  home     zurück      top  

Impressum