Logo der Gemeinde Mistelgau Wappen der Gemeinde Mistelgau Wappen der Gemeinde Mistelgau Wappen der Gemeinde Mistelgau Wappen der Gemeinde Mistelgau


Daten

Gemeindegröße: 40,51 km²
Einwohnerzahl: 3783
Ortsteile: Außerleithen, Braunersberg, Culm, Engelmeß, Frankenhaag, Geislareuth, Gollenbach, Hardt, Harloth, Lenz, Mengersdorf, Obernsees, Ochsenholz, Plösen, Schoberthsreuth, Schöchleins, Seitenbach, Sorg, Streit, Tennig, Truppach, Wohnsgehaig

Mistelgau mit seinen 3783 Einwohnern auf einer FIäche von rund 41 qkm besteht aus 7 ehemals selbständigen Gemeinden und ist ein ländliches Wohngebiet mit vorwiegend landwirtschaftlicher Struktur. Es sind aber auch Handwerks- und Gewerbebetriebe ansässig.

Seit 1970 hat sich vor allem Industrie angesiedelt bzw. so positiv entwickelt, dass dadurch die Struktur des gesamten Gemeindegebietes wesentlich verbessert wurde, ohne dabei den ländlichen Charakter zu beeinflussen. Es wurden seitdem rund 500 neue Arbeitsplätze geschaffen.

Am Rande der Fränkischen Schweiz liegend, ist die reizvolle Landschaft des Hummelgaues um Schobertsberg und Neubürg ein beliebtes Naherholungsgebiet für Erholungssuchende der Städte Bayreuth, Nürnberg, Fürth, Erlangen und Bamberg in den Sommermonaten. An sehenswerten historischen Bauten sind die Kirchen in Mistelgau und in Obernsees sowie die Rupertuskapelle bei Obernsees zu nennen. Reizvoll ist auch das Schloss in Truppach anzusehen.

Auf kulturellem und sportlichem Sektor gibt es im Gemeindegebiet einen sehr aktiven und international bekannten Trachtenerhaltungsverein zur Pflege von Tracht und Brauchtum. Zwei Sportvereine in Mistelgau und im Ortsteil Obernsees ermöglichen neben dem Fußballspiel auch sportliche Betätigung mit Tennis, Tischtennis, Gymnastik und anderem. Eine Volkshochschule hat sich die Erwachsenenbildung zum Ziel gesetzt und bietet ganzjährig Vorträge, Kurse und Exkursionen an. In Mistelgau ist eine Volksschule mit Turnhalle. Letztere steht auch der Bevölkerung für sportliche Betätigung zur Verfügung. Im Gemeindeteil Obernsees bemüht man sich besonders um die Förderung und Weiterentwicklung des Fremdenverkehrs.

Vier evangelische und zwei katholische Kirchen und die dafür zuständigen Geistlichen sorgen für die seelsorgerische Betreuung der Gemeindebürger. Die medizinische Versorgung wird von zwei Allgemeinärzten in Mistelgau und Obernsees sowie einem Zahnarzt in Mistelgau wahrgenommen.

Damit die Entwicklung der Gemeinde nicht aufgehalten wird, ist der Gemeinderat stets bemüht, neues Baugelände für ansiedlungswillige Bürger, Industrie und Gewerbe auszuweisen und zur Verfügung zu stellen.


Mitglied im
Verein für Regionalentwicklung
"Rund um die Neubürg -
Fränkische Schweiz e. V."
       Last updated 20.09.2017  home     zurück      top  

Impressum